[Film] 27.1.2019 | Gleis17 Erinnern durch Lesen

Insgesamt beteiligten sich 25 Leser und Leserinnen an einer einstündigen Leseaktion im Durchgang zu den Gleisen des Bahnhofs Grunewald. Es war der 27. Januar 2019, der 74 Jahrestag der Befreiung des KZ Ausschwitz durch die Rote Armee. Gelesen wurde aus Büchern, die inhaltlich zu diesem Tag und zum Mahnmal Gleis 17 passen. In Verbindung mit der gegenüberliegenden BücherboXX wurde in einem Film die Geschichte erzählt, wie mit Hilfe von Büchern über die Generationen hinweg die Erinnerung wach gehalten werden kann und das Wissen um die Ermordung von Millionen von Menschen und die schrecklichen Greueltaten der Nazis weitergegeben werden kann. Ja, das hat wirklich stattgefunden! Orte des Geschehens und Bücher legen Zeugnis davon ab.

Den Film kann man auf der BücherboXX-Hauptseite anschauen. Dort sind auch weitere Filme zu finden.


Das war der Artikel zur Leseaktion
Mehr als zwanzig Freunde der BücherboXX Gleis 17 beteiligen sich an einer Leseaktion im Durchgang zu den Gleisen des Bahnhofs Grunewald.

Am 74. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz durch die Rote Armee lesen sie aus Büchern, die inhaltlich zu diesem Tag und zum Mahnmal passen. Kurz vorher standen sie noch in der BücherboXX gegenüber.

Am 27. Januar 2019 von 14.00 – 15.00. Eine Stunde lang.

Informationen zur Leseaktion am 27. Januar 2019 [PDF 140kB]

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter BücherboXX, Gedenken, Grunewald (Nahe Mahnmal Gleis17), Literarische Aktionen, Standorte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.