Endlich in Breslau

Die deutsch-polnische BiblioboXX ist endlich in Breslau. Die Stadt Łobez hat sich schmerzhaft von ihr getrennt. Vom 12. – 25. August 2017 steht sie vor der Jahrhunderthalle und nimmt als Beispiel einer „Urban library“ an dem Weltkongress der Bibliotheken teil. Die konzeptionellen Hintergründe und Erfahrungen dieser „Nachhaltigen Straßenbibliothek“ erklärt der Beitrag von Konrad Kutt zum Kongress.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BücherboXX, Oder-Partnerschaft, Polen, Standorte abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s